Size
38
Dimensions when completed
Schuhgrösse 38
Garnverbrauch
Novita 7 Veljestä
Weiss 100 g
Sand,
Rußschwarz,
Himbeer,
Myosotis,
Honig und
Kirschrot je ca. 50 g
SONSTIGES ZUBEHÖR
Novita Nadelspiel Nr 3 ½–4
MASCHENPROBE
Grundmuster: glatt rechts, alle M rechts stricken
Rippenmuster: *1 M re, 1 M li*, ab * wiederholen
Nordischer Muster: glatt rechts nach Strickschrift und Anleitung stricken
Maschenprobe im Grundmuster: 21 M = 10 cm
Designer
Lea Petäjä
GARNE UND ZUBEHÖR KAUFEN

Anschlag:

60 M weiss anschlagen und gleichmässig auf 4 Nadeln des Nadelspiels verteilen, 15 M je Nadel. Der Rundenwechsel liegt zwischen der 1. und 4. Nadel. 4 cm im Rippenmuster stricken.

Rohr:

1 Rd glatt rechts stricken. Dann im Nordischen Muster nach Strickschrift in Runden arbeiten und den Rapport von 12 M 5 Mal wiederholen. Die Runden 1–38 der Strickschrift arbeiten. Danach 2 Rd weiss stricken, dabei gleichzeitig in der 2. Rd 4 M gleichmässig verteilt abnehmen = 56 M.

Im Nordischen Muster nach der 41. Runde der Strickschrift weiterarbeiten und den Rapport von 8 M 7 Mal wiederholen. Die Runden 41–58 der Strickschrift arbeiten.

4 Rd weiss stricken, dabei gleichzeitig in der 3. Rd 4 M gleichmässig verteilt abnehmen = 52 M. 1 Rd weiss stricken und gleichzeitig auf der 1. und 4. Nadel 1 M abnehmen = 50 M.

Ferse:

Zur Verstärkung von Ferse, Fersenkäppchen und Spitze eventuell ein Beigarn mitstricken.

Die Fersenwand wird in Reihen glatt rechts gearbeitet. Die Maschen der 1. Nadel mit der 4. Nadel glatt rechts stricken (= 24 M). Die Maschen der beiden anderen Nadeln (= 26 M) ruhen. Die Arbeit wenden und das verstärkte Stricken in Fuchsia beginnen.

1. Reihe (Rückreihe): 1 M abheben (der Faden liegt hinter der Arbeit), links stricken, wenden. 

2. Reihe (Hinreihe): *1 M abheben (der Faden liegt hinter der Arbeit), 1 M re stricken*, ab * wiederholen, wenden. 

Die 1. bis 2. Reihe 12 Mal wiederholen (= 24 R).

Fersenkäppchen:

1. Reihe (Hinreihe): re stricken bis noch 9 M übrig sind, ein überzogenes Abnehmen (= 1 M wie zum Rechtsstricken abheben, 1 M re, die abgehobene M über die gestrickte M ziehen) arbeiten, wenden. 

2. Reihe (Rückreihe): 1 M li abheben, 6 M li stricken, 2 M li zusammenstricken, wenden.

3. Reihe (Hinreihe): 1 M re abheben, re stricken bis noch 8 M übrig sind, ein überzogenes Abnehmen arbeiten, wenden.

In dieser Weise die Abnehmen weiterarbeiten bis alle seitlichen M aufgebraucht und nur noch die mittleren 8 M übrig sind. Diese 8 M gleichmässig auf 2 Nadeln verteilen, 4 M je Nadel. 

Mit einer Hilfsnadel aus der linken Seite der Fersenwand 12 M + 1 M zwischen Fersenwand und 2. Nadel auffassen. Die Maschen in weiss mit der linken Nadel des Fersenkäppchens re verschränkt stricken. Danach die Maschen der 2. und 3. Nadel glatt re stricken. Dann mit der Hilfsnadel aus der rechten Seite der Fersenwand 12 M + 1 M zwischen 3. Nadel und Fersenwand auffassen. Diese Maschen re verschränkt stricken und die 4 M des Fersenkäppchens glatt re stricken (= 60 M).

Ristabnehmen:

Mit den 60 M in weiss glatt re weiterstricken. Die Ristabnehmen arbeiten: die letzten 2 M der 1. Nadel re zusammenstricken und am Anfang der 4. Nadel ein überzogenes Abnehmen arbeiten. Diese Abnehmen in jeder 2. Rd so oft wiederholen, bis sich 12 M auf jeder Nadel befinden. 

Fuss:

Bis zu einer Gesamtlänge (inkl. Ferse) von ca. 12 cm stricken. Danach im Nordischen Muster nach Strickschrift arbeiten und den Rapport von 12 M 4 Mal wiederholen. Die Runden 1–19 der Strickschrift arbeiten. Danach die Arbeit schwarz bis zum Ende stricken.

Bandspitze:

Nach 20 cm Gesamtlänge mit den Bandabnehmen beginnen: am Ende der 1. und 3. Nadel 2 M re zusammenstricken, 1 M re, und am Anfang der 2. und 4. Nadel 1 M re und ein überzogenes Abnehmen arbeiten. In dieser Weise in jeder zweiten Rd die Abnehmen weiterarbeiten bis sich auf jeder Nadel 6 M befinden. Danach die Abnehmen in jeder Rd arbeiten. Wenn 8 M übrig sind, den Faden abschneiden, durch die restlichen M ziehen und vernähen. 

Die 2. Socke ebenso stricken.

Fertigstellung:

Die Socken leicht dämpfen.