Novita Huviretki: Vanilja-Stricktop

Ab 5,66 €

Novita Kesä 2022 -lehti (in Finnish)
21
Expert
Novita Huviretki: Vanilja-Stricktop anpassen

* Pflichtfelder

Ihre Anpassung

    5,66 €

    - +

    Availability: Auf Lager

    N022221
    Grösse
    XS/S(M)L(XL)XXL

    Garnverbrauch
    Novita Huviretki (004) Schneehänge 400(450)500(550)600 g

    Nadeln und sonstiges Zubehör
    Stricknadeln Novita 3–3,5 und 3,5–4 mm oder für die Maschenprobe passende Nadelstärke und für den Halsausschnitt Rundstricknadel (40 cm) Novita 3–3,5 mm.

    Designer
    Lea Petäjä

    Rückenteil

    124(136)144(154)168 M auf dünnere Nadeln anschlagen und im Rippenmuster in der Rückreihe beginnen: 2 M re, 3 M li (2 M re, 3 M li) 3 M li (2 M li) 3 M li, *3 M re, 3 M li *, *-* weitere 0(1)2(2)3mal wiederholen, 2 M re, **2 M li, 2 M re**, **-** weitere 24(24)24(27)27mal wiederholen, *3 M li, 3 M re*, *-* weitere 0(1)2(2)3mal wiederholen und 3 M li, 2 M re (3 M li, 2 M re) 3 M li (2 M li) 3 M li. Im Rippenmuster 3 cm stricken.

    Auf dickere Nadeln wechseln und mit dem Zopfmuster nach Diagramm in R 1 beginnen: 2 M li, 3 M re (2 M li, 3 M re) 3 M re (2 M re) 3 M re, *3 M li, 3 M re*, *-* weitere 0(1)2(2)3mal wiederholen, Abschnitt A stricken (=7 M), Abschnitt B weitere 1(1)1(2)2mal [= 6(6)6(12)12 M], Abschnitt C (= 21 M + 2 M), Abschnitt D 8mal (= 32 M), Abschnitt E (= 2 M + 1 M), Abschnitt F (= 21 M + 2 M), Abschnitt G 1(1)1(2)2mal [= 6(6)6(12)12 M], Abschnitt H (= 7 M), *3 M re, 3 M li*, *–* wiederholen weitere 0(1)2(2)3mal und 3 M re, 2 M li (3 M re, 2 M li) 3 M re (2 M re) 3 M re. In der R wurden 5 M zugenommen und es sind nun 129(141)149(159)173 M (bitte beachten, dass die Maschenanzahl in den Abschnitten D-E je nach R variiert). An beiden Rändern im Rippenmuster stricken und für das Zopfmuster in der Mitte R 2-9 wiederholen.

    Wenn das Strickstück in der Höhe 36(37)38(39)40 cm misst, für die Armausschnitte an beiden Rändern in jeder 2. R 1x5(5)6(8)10 M, 1x3 M, 1(1)2(3)3x2 M und 1(3)3(3)4x1 M abnehmen = 107(115)117(119)127 M.

    Wenn die Armausschnitte in der Höhe 16(17)18(19)20 cm messen, für den Halsausschnitt die mittleren 39(39)39(41)41 M z.B. auf einen Hilfsfaden stilllegen und die Schultern nacheinander stricken. An der Halsausschnittseite in jeder 2. R 2x2 M abketten.

    Wenn der Armausschnitt in der Höhe 18(19)20(21)22 cm misst, 30(34)35(35)39 M der Schulter abketten. Die zweite Schulter entsprechend stricken.

     

    Vorderteil

    Wie das Rückenteil stricken, bis die Armausschnitte in der Höhe 8(9)10(11)12 cm messen. Für den Halsausschnitt die mittleren 31(31)31(33)33 M stilllegen und die Schultern nacheinander stricken. An der Halsausschnittseite in jeder 2. R 1x3 M, 2x2 M und 1x1 M abketten.

    Wenn der Armausschnitt in der Höhe 18(19)20(21)22(23) cm misst, 30(34)35(35)39 M der Schulter abketten. Die zweite Schulter entsprechend stricken.

     

    Ärmel

    76(80)86(90)98 M auf dünnere Nadeln anschlagen und im Rippenmuster in der Rückreihe beginnen: 3 M li (2 M re, 3 M li) 2 M li (1 M re, 3 M li) 2 M li, *3 M re, 3 M li *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal, 2 M re, **2 M li, 2 M re **, **–**wiederholen weitere 10mal, *3 M li, 3 M re *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal und 3 M li (3 M li, 2 M re) 2 M li (3 M li, 1 M re) 2 M li. Im Rippenmuster 2 cm stricken.

    Auf dickere Nadeln wechseln und mit dem Zopfmuster nach Diagramm II in R 1 beginnen: 3 M re (2 M li, 3 M re) 2 M re (1 M li, 3 M re) 2 M re, *3 M li, 3 M re *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal, das Zopfmuster stricken (46 M + 2 M), *3 M re, 3 M li *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal und 3 M re (3 M re, 2 M li) 2 M re (3 M re, 1 M li) 2 M re. In der R wurden 2 M zugenommen und es sind nun 78(82)88(92)100 M. An beiden Rändern im Rippenmuster stricken und für das Zopfmuster in der Mitte R 2-9 wiederholen.

    Wenn das Strickstück in der Höhe 3(3)4(4)3(3) cm misst, an beiden Rändern je 1 M zunehmen, im Abstand von 1 M vom Rand nach Innen (den Querfaden zwischen zwei M verschränkt also durch das hintere Maschenglied stricken, re oder li, je nach Rippenmuster). Die Zunahmen alle 1(1)1(1)1,5)2 cm weitere 4(4)4(4)3mal wiederholen = 88(92)98(102)108 M. Die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken.

    Wenn das Strickstück in der Höhe 8(8)9(9)10 cm misst, für die Armkugel an beiden Rändern in jeder 2. R 1x5(5)6(6)8 M, 1x3 M, 1(1)2(2)3x2 M, 14(15)16(17)16x1 M, 1x2 M und 1x3 M abketten. Die restlichen M abketten.

    Den zweiten Ärmel gleich stricken.

     

    Fertigstellung

    Die Strickstücke mit der linken Seite nach oben auf Maß auf eine Unterlage legen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulternähte schließen.

    Kragen am Halsausschnitt: die stillgelegten M am Halsausschnitt aufnehmen und zusätzlich mit Hilfe des Arbeitsfadens von vorne M so aufnehmen, dass es insgesamt 120(120)124(124)124 M sind. Im 2 M re, 2 M li – Rippenmuster in Runden 2,5 cm stricken und alle M im Muster abketten.

    Die Seitennähte und Nähte an den Ärmeln schließen. Die Ärmel an den Armausschnitten annähen.

    Maße
    Körperumfang 88(96)104(112)124 cm Gesamtlänge 54(56)58(60)62 cm Ärmellänge innen 8(8)9(9)10 cm

    Grundmuster und Maschenprobe
    Muster Rippenmuster in Reihen: *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen. In der Hin- und Rückreihe rechte M re und linke M li stricken. Glatt rechts in Reihen: in der Hinreihe alle M re und in der Rückreihe alle M li stricken. Zopfmuster: nach Anleitung und Diagramm stricken. Rippenmuster in Runden: *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen. Maschenprobe 29 M und 28 R im Zopfmuster auf dickeren Nadeln = 10 cm, 25 M 3 M re, 3 M li – Rippenmuster auf dickeren Nadeln =10 cm

    Rückenteil

    124(136)144(154)168 M auf dünnere Nadeln anschlagen und im Rippenmuster in der Rückreihe beginnen: 2 M re, 3 M li (2 M re, 3 M li) 3 M li (2 M li) 3 M li, *3 M re, 3 M li *, *-* weitere 0(1)2(2)3mal wiederholen, 2 M re, **2 M li, 2 M re**, **-** weitere 24(24)24(27)27mal wiederholen, *3 M li, 3 M re*, *-* weitere 0(1)2(2)3mal wiederholen und 3 M li, 2 M re (3 M li, 2 M re) 3 M li (2 M li) 3 M li. Im Rippenmuster 3 cm stricken.

    Auf dickere Nadeln wechseln und mit dem Zopfmuster nach Diagramm in R 1 beginnen: 2 M li, 3 M re (2 M li, 3 M re) 3 M re (2 M re) 3 M re, *3 M li, 3 M re*, *-* weitere 0(1)2(2)3mal wiederholen, Abschnitt A stricken (=7 M), Abschnitt B weitere 1(1)1(2)2mal [= 6(6)6(12)12 M], Abschnitt C (= 21 M + 2 M), Abschnitt D 8mal (= 32 M), Abschnitt E (= 2 M + 1 M), Abschnitt F (= 21 M + 2 M), Abschnitt G 1(1)1(2)2mal [= 6(6)6(12)12 M], Abschnitt H (= 7 M), *3 M re, 3 M li*, *–* wiederholen weitere 0(1)2(2)3mal und 3 M re, 2 M li (3 M re, 2 M li) 3 M re (2 M re) 3 M re. In der R wurden 5 M zugenommen und es sind nun 129(141)149(159)173 M (bitte beachten, dass die Maschenanzahl in den Abschnitten D-E je nach R variiert). An beiden Rändern im Rippenmuster stricken und für das Zopfmuster in der Mitte R 2-9 wiederholen.

    Wenn das Strickstück in der Höhe 36(37)38(39)40 cm misst, für die Armausschnitte an beiden Rändern in jeder 2. R 1x5(5)6(8)10 M, 1x3 M, 1(1)2(3)3x2 M und 1(3)3(3)4x1 M abnehmen = 107(115)117(119)127 M.

    Wenn die Armausschnitte in der Höhe 16(17)18(19)20 cm messen, für den Halsausschnitt die mittleren 39(39)39(41)41 M z.B. auf einen Hilfsfaden stilllegen und die Schultern nacheinander stricken. An der Halsausschnittseite in jeder 2. R 2x2 M abketten.

    Wenn der Armausschnitt in der Höhe 18(19)20(21)22 cm misst, 30(34)35(35)39 M der Schulter abketten. Die zweite Schulter entsprechend stricken.

     

    Vorderteil

    Wie das Rückenteil stricken, bis die Armausschnitte in der Höhe 8(9)10(11)12 cm messen. Für den Halsausschnitt die mittleren 31(31)31(33)33 M stilllegen und die Schultern nacheinander stricken. An der Halsausschnittseite in jeder 2. R 1x3 M, 2x2 M und 1x1 M abketten.

    Wenn der Armausschnitt in der Höhe 18(19)20(21)22(23) cm misst, 30(34)35(35)39 M der Schulter abketten. Die zweite Schulter entsprechend stricken.

     

    Ärmel

    76(80)86(90)98 M auf dünnere Nadeln anschlagen und im Rippenmuster in der Rückreihe beginnen: 3 M li (2 M re, 3 M li) 2 M li (1 M re, 3 M li) 2 M li, *3 M re, 3 M li *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal, 2 M re, **2 M li, 2 M re **, **–**wiederholen weitere 10mal, *3 M li, 3 M re *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal und 3 M li (3 M li, 2 M re) 2 M li (3 M li, 1 M re) 2 M li. Im Rippenmuster 2 cm stricken.

    Auf dickere Nadeln wechseln und mit dem Zopfmuster nach Diagramm II in R 1 beginnen: 3 M re (2 M li, 3 M re) 2 M re (1 M li, 3 M re) 2 M re, *3 M li, 3 M re *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal, das Zopfmuster stricken (46 M + 2 M), *3 M re, 3 M li *, *–* wiederholen weitere 1(1)2(2)3mal und 3 M re (3 M re, 2 M li) 2 M re (3 M re, 1 M li) 2 M re. In der R wurden 2 M zugenommen und es sind nun 78(82)88(92)100 M. An beiden Rändern im Rippenmuster stricken und für das Zopfmuster in der Mitte R 2-9 wiederholen.

    Wenn das Strickstück in der Höhe 3(3)4(4)3(3) cm misst, an beiden Rändern je 1 M zunehmen, im Abstand von 1 M vom Rand nach Innen (den Querfaden zwischen zwei M verschränkt also durch das hintere Maschenglied stricken, re oder li, je nach Rippenmuster). Die Zunahmen alle 1(1)1(1)1,5)2 cm weitere 4(4)4(4)3mal wiederholen = 88(92)98(102)108 M. Die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken.

    Wenn das Strickstück in der Höhe 8(8)9(9)10 cm misst, für die Armkugel an beiden Rändern in jeder 2. R 1x5(5)6(6)8 M, 1x3 M, 1(1)2(2)3x2 M, 14(15)16(17)16x1 M, 1x2 M und 1x3 M abketten. Die restlichen M abketten.

    Den zweiten Ärmel gleich stricken.

     

    Fertigstellung

    Die Strickstücke mit der linken Seite nach oben auf Maß auf eine Unterlage legen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulternähte schließen.

    Kragen am Halsausschnitt: die stillgelegten M am Halsausschnitt aufnehmen und zusätzlich mit Hilfe des Arbeitsfadens von vorne M so aufnehmen, dass es insgesamt 120(120)124(124)124 M sind. Im 2 M re, 2 M li – Rippenmuster in Runden 2,5 cm stricken und alle M im Muster abketten.

    Die Seitennähte und Nähte an den Ärmeln schließen. Die Ärmel an den Armausschnitten annähen.


    skill level deutsch

    Gauge and Swatching

    Every pattern is based on a certain gauge, expressed as stitches or rows per 10 cm. It is important that you make a swatch to check your gauge before you start the actual project. If your gauge doesn’t match the pattern’s gauge, your finished garment won’t be the correct size either.

    Swatching Start by knitting a swatch. Use the yarn, the needles and the stitch pattern you intend to use in the project. Make the swatch a little wider than 10 cm, so that you’ll be able to measure the stitches properly. Block the swatch by pinning it to a surface, then steam it gently. Count the stitches; put a pin in a stitch, then measure 10 cm from that stitch and put another pin there. Count the stitches from pin to pin – that’s your gauge! If needed, measure both horizontal and vertical gauge (rows). If you’re measuring rib or brioche stitches, stretch out the swatch slightly before measuring.

    Adjusting gauge

    If your gauge doesn’t match the pattern gauge, you can adjust it by switching needle size. If your swatch has too few stitches per 10 cm (i.e. your knitting is too loose), switch to smaller needles. Conversely, if your swatch has too many stitches per 10 cm, your knitting is too tight and you’ll need a larger pair of needles. Always knit another swatch in order to determine proper gauge and sizing. Also note that the pattern yardage only applies to the pattern yarn, the yardage may differ if you choose another yarn.

    Schreiben Sie eine Bewertung
    Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto