Novita Woolly Wood: Lumous-Zopfmusterkleid

Ab 5,66 €

Das langärmelige Lumous-Zopfmusterkleid (Finnisch für Zauber, Faszination) wird aus dem zart schimmernden Novita Woolly Wood-Garn gestrickt. Das wunderbar weiche und schön fallende Garn besteht aus 70 % Modalfaser und 30 % Merinowolle. Das von Sigrid Blom entworfene Kleid hat eine schmeichelnde Schulterkonstruktion. Das Kleid ist nicht nur schön, es ist auch interessant zu stricken.
Novita Kesä 2022 -lehti (in Finnish)
1
Expert
Novita Woolly Wood: Lumous-Zopfmusterkleid anpassen

* Pflichtfelder

Ihre Anpassung

    5,66 €

    - +

    Availability: Auf Lager

    N02221
    Grösse
    S/M(L/XL)XXL

    Garnverbrauch
    Woolly Wood dreifarbig: (384) Kiefer 350(400)450 g (169) Sturm 350(350)400 g (043) Stein 50(50)50 g einfarbig: (043) Stein 650(700)750 g

    Nadeln und sonstiges Zubehör
    Rundstricknadel (40 und 60–80 cm) Novita 4 mm, für den Halsausschnitt Rundstricknadel (40 cm) Novita 3,5 mm und Nadelspiel Novita 4 mm oder für die Maschenprobe passende Nadelstärke

    Designer
    Sigrid Blom

    Hinweis das Kleid wird von oben nach unten mit drei verschiedenen Mustern und in einer Farbe / drei Farben gestrickt. Die M für den Halsausschnitt anschlagen, das Rückenteil im Rippenmuster (2 M re, 2 M li) stricken und dabei gleichzeitig die Zunahmen für die Schultern an beiden Rändern machen. Die M für die Schultern aufnehmen und die beiden Vorderteile nacheinander stricken, gleichzeitig M am Halsausschnitt zunehmen. Die beiden Vorderteile zusammenführen, indem am Halsausschnitt in der Mitte M angeschlagen werden. Wenn die Armausschnitte ausreichend groß sind, Rücken- und Vorderteil zusammenführen und weiter in Runden stricken. Das mittlere Teil wird glatt re gestrickt und der untere Teil im Zopfmuster. M für die Ärmel aufnehmen und im Rippenmuster (2 M re, 2 M li) stricken, bis der Ärmel ausreichend lang ist. Dabei M an der Innenseite des Ärmels abnehmen.

     

    Nach rechts und links geneigte Zunahmen

    nach rechts geneigte Zunahme (reZun): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von hinten aufnehmen und durch das vordere Maschenglied re stricken)

    nach links geneigte Zunahme (liZun): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von vorne aufnehmen und durch das hintere Maschenglied verschränkt re stricken)

    nach rechts geneigte li Zunahme (reZun li): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von hinten aufnehmen und durch das vordere Maschenglied li stricken)

    1 nach links geneigte li Zunahme (liZun li): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von vorne aufnehmen und durch das hintere Maschenglied verschränkt li stricken)

     

    Der obere Teil des Rückenteils wird in Reihen auf dickeren Nadeln gestrickt.

    52(52)52 M bei dem dreifarbigen Kleid mit der Farbe Sturm und bei dem einfarbigen Kleid in der Farbe Stein anschlagen und die erste R in der Rückreihe stricken: 1 Randmasche (RM), *2 M li, 2 M re*, *-* wiederholen bis 3 M übrig sind, 2 M li und 1 RM.

    1 M auf beiden Schultern zunehmen indem die folgenden 4 R gestrickt werden, dabei die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken:

    A (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun, 10 M im Rippenmuster stricken und 1 RM.

    B (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun li, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun li, 10 M im Rippenmuster stricken und 1 RM.

    C (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun li, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun li, 10 M im Rippenmsuter stricken und 1 RM.

    D (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun, 10 M im Rippenmuster stricken und 1 RM.

    Diese 4 R insgesamt 6(7)8mal wiederholen. Es sind nun 100(108)116 M. Dann im Rippenmuster in Reihen stricken (1 RM je an beiden Rändern).

    Wenn das Rückenteil in der Mitte gemessen ca. 20(21,5)23 cm hoch ist, zuletzt eine Rückreihe stricken.

     

    Die linke Schulter des Vorderteils wird in Reihen auf dickeren Nadeln gestrickt.

    Vom oberen Rand des Rückenteils, von der linken Schulter 28(32)36 M (1 M aus jeder M) mit Hilfe eines Fadenendes aufnehmen. Die erste R in der Hinreihe (mit dem Arbeitsfaden vom Garnknäul) stricken: 1 RM, *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen bis 3 M übrig sind, 2 M re, 1 RM.

    Im Rippenmuster in Reihen stricken (1 RM an beiden Rändern), bis das Strickstück 5 cm hoch ist und zuletzt eine Rückreihe gestrickt wurde. Dann die Zunahmen am Halsausschnitt stricken, indem die nächsten R wiederholt werden, dabei die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken.

    A (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    B (RückR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    C (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    D (RückR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    Diese 4 R insgesamt 3mal wiederholen. Es sind nun 40(44)48 M. Das Strickstück stilllegen und die rechte Schulter stricken.

     

    Die rechte Schulter des Vorderteils wird in Reihen auf dickeren Nadeln gestrickt.

    Vom oberen Rand des Rückenteils, von der rechten Schulter 28(32)36 M (1 M aus jeder M) mit Hilfe eines Fadenendes aufnehmen. Die erste R in der Hinreihe (mit dem Arbeitsfaden vom Garnknäul) stricken: 1 RM, *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen bis 3 M übrig sind, 2 M re, 1 RM.

    Im Rippenmuster in Reihen stricken (1 RM an beiden Rändern), bis das Strickstück 5 cm hoch ist und zuletzt eine Rückreihe gestrickt wurde. Dann die Zunahmen am Halsausschnitt stricken, indem die nächsten R wiederholt werden, dabei die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken.

     

    A (HinR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    B (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    C (HinR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    D (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    Diese 4 R insgesamt 3mal wiederholen. Es sind nun 40(44)48 M.

     

    Vorderteil, oberer Teil

    Die Schulterpartien wie folgt zusammenfügen: 40(44)48 M des rechten Schulterteils im Rippenmuster stricken, für den Halsausschnitt 20 neue M anschlagen und 40(44)48 des linken Schulterteils im Rippenmuster stricken = 100(108)116 M.

    Im Rippenmuster in Reihen (1 RM an beiden Rändern) stricken, bis das Vorderteil in der Mitte vorne, vom Halsausschnitt nach unten gemessen 9(10,5)12 cm misst. Zuletzt eine Rückreihe stricken.

     

    Vorder- und Rückenteil, unterer Teil

    Vorder- und Rückenteil wie folgt zusammenfügen: 100(108)116 M des Vorderteils im Rippenmuster stricken, für den linken Armausschnitt 4(8)12 neue M anschlagen, 100(108)116 M des Rückenteils im Rippenmuster stricken, für den rechten Armausschnitt 4(8)12 neue M anschlagen = 208(232)256 M. Im Rippenmuster in Runden weiterstricken. Die RM links stricken, die neuen M unter den Armausschnitten: Größe S/M: 1 M li, 2 M re, 1 M li, Größe L/XL: 1 M li, 2 M re, 2 M li, 2 M re, 1 M li und Größe XXL: 1 M li, 2 M re, 2 M li, 2 M re, 2 M li, 2 M re, 1 M li. Der Rundenwechsel befindet sich nun am rechten Armausschnitt in der Mitte.

    Wenn das Strickstück vorne in der Mitte, vom Halsausschnitt nach unten gemessen 17(18,5)20 cm misst, bei dem dreifarbigen Kleid mit der Farbe Stein weiterstricken, glatt re stricken und in der ersten R gleichmäßig 0(2)4 M zunehmen = 208(234)260 M. Es sind an Vorder- und Rückenteil jeweils 104(117)130 M.

    Wenn glatt re 4 cm gestrickt wurden, bei dem dreifarbigen Kleid mit der Farbe Kiefer weiterstricken und mit dem Zopfmuster nach Diagramm in R 1 beginnen, jeweils an der mit dem Pfeil markierten Stelle, und den Musterrapport über 28 M nach Bedarf bis zum Ende der R wiederholen. In der R werden in jedem Musterrapport 2 M zugenommen und es sind nun 224(252)280 M. Es sind an Vorder- und Rückenteil jeweils 112(126)140 M.

    Dann R 2-41 wiederholen.

    Wenn ca. 60(61,5)63 cm im Zopfmuster gestrickt wurde oder das Kleid die gewünschte Länge hat, und zuletzt eine R 6 oder 26 des Diagramms gestrickt wurde, die nächste R nach Diagramm stricken und dabei in jedem Musterrapport 2 M abnehmen, an den gleichen Stellen wie sie am Anfang im Zopfmuster in der ersten R zugenommen wurden. In der R werden 16(18)20 M abgenommen und es sind nun 208(234)260 M.

    Kraus re in Runden 6 R stricken (abwechselnd 1 R alle M re und 1 R alle M li stricken) und in der ersten R gleichmäßig 0(2)4 M abnehmen = 208(232)256 M. Alle M locker abketten.

     

    Ärmel

    Mit der dickeren Rundstricknadel beginnen, in der Mitte unten des rechten Armausschnitts, aus den neu angeschlagenen M 2(4)8 M auffassen, 29(31)33 M aus dem Rand des Rückenteils, 51(53)55 M aus dem Rand des Vorderteils und zum Schluss 2(4)8 M aus den neu angeschlagenen M = 84(92)104 M. Im Rippenmuster in Runden wie folgt stricken: 1 M re, *2 M li, 2 M re*, *-* wiederholen bis in der R 3 M übrig sind und 2 M li, 1 M re.

    Wenn der Ärmel 5 cm misst, mit den Abnahmen in der Mitte unten im Ärmel beginnen:

    1. R.: 1 M re, 2 M li, 1 M re, 1 M ungestrickt abheben, die nächste M ungestrickt abheben, abgehobene M re verschränkt (durch die hinteren Maschenglieder) zusammenstricken, im Rippenmuster stricken bis 6 M übrig sind, 2 M re zusammen, 1 M re, 2 M li, 1 M re.
    2. R.: im Rippenmuster stricken.

    R 1-2 insgesamt 4mal stricken. Es sind nun 76(84)96 M.

    Hinweis. Nach Bedarf auf ein Nadelspiel wechseln.

    *Im Rippenmuster 5 cm stricken und R 1-2 insgesamt 4mal wiederholen*. *-* wiederholen bis auf den Nadeln 36(44)52 M sind.

     

    Nach der letzten Abnahmerunde im Rippenmuster weiterstricken, bis der Ärmel 52(53)54 cm misst (oder der Ärmel die gewünschte Länge hat). Alle M locker abketten.

    Den zweiten Ärmel gleich stricken.

     

    Fertigstellung

    Kragen am Halsausschnitt: am Halsausschnitt mit Hilfe des Arbeitsfadens mit der Rundstricknadel 3,5 mm (bei dem dreifarbigen Kleid in der Farbe Sturm) ca. 130 M auffassen. 5 cm im Rippenmuster (1 M re, 1 M li) stricken. Alle M locker im Muster abketten. Den Kragen doppelt nach Innen legen und mit lockeren Sticken Innen befestigen.

    Alle Fäden gut vernähen. Das Strickstück auf links gewendet auf Maß auf eine Unterlage legen, anfeuchten und trocknen lassen.

    Maße
    Körperumfang 98(110)122 cm Länge hinten in der Mitte 92(95)98 cm Ärmellänge innen 52(53)54 cm

    Grundmuster und Maschenprobe
    Muster Rippenmuster in Runden: *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen. Weiter alle rechten M rechts stricken und die linken M links stricken. Glatt rechts in Runden: alle M re stricken. Zopfmuster in Runden: nach Anleitung und Diagramm stricken. Maschenprobe 21 M glatt re mit 4 mm Nadeln = 10 cm

    Hinweis das Kleid wird von oben nach unten mit drei verschiedenen Mustern und in einer Farbe / drei Farben gestrickt. Die M für den Halsausschnitt anschlagen, das Rückenteil im Rippenmuster (2 M re, 2 M li) stricken und dabei gleichzeitig die Zunahmen für die Schultern an beiden Rändern machen. Die M für die Schultern aufnehmen und die beiden Vorderteile nacheinander stricken, gleichzeitig M am Halsausschnitt zunehmen. Die beiden Vorderteile zusammenführen, indem am Halsausschnitt in der Mitte M angeschlagen werden. Wenn die Armausschnitte ausreichend groß sind, Rücken- und Vorderteil zusammenführen und weiter in Runden stricken. Das mittlere Teil wird glatt re gestrickt und der untere Teil im Zopfmuster. M für die Ärmel aufnehmen und im Rippenmuster (2 M re, 2 M li) stricken, bis der Ärmel ausreichend lang ist. Dabei M an der Innenseite des Ärmels abnehmen.

     

    Nach rechts und links geneigte Zunahmen

    nach rechts geneigte Zunahme (reZun): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von hinten aufnehmen und durch das vordere Maschenglied re stricken)

    nach links geneigte Zunahme (liZun): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von vorne aufnehmen und durch das hintere Maschenglied verschränkt re stricken)

    nach rechts geneigte li Zunahme (reZun li): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von hinten aufnehmen und durch das vordere Maschenglied li stricken)

    1 nach links geneigte li Zunahme (liZun li): (mit der linken Nadel den Querfaden zwischen zwei Maschen von vorne aufnehmen und durch das hintere Maschenglied verschränkt li stricken)

     

    Der obere Teil des Rückenteils wird in Reihen auf dickeren Nadeln gestrickt.

    52(52)52 M bei dem dreifarbigen Kleid mit der Farbe Sturm und bei dem einfarbigen Kleid in der Farbe Stein anschlagen und die erste R in der Rückreihe stricken: 1 Randmasche (RM), *2 M li, 2 M re*, *-* wiederholen bis 3 M übrig sind, 2 M li und 1 RM.

    1 M auf beiden Schultern zunehmen indem die folgenden 4 R gestrickt werden, dabei die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken:

    A (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun, 10 M im Rippenmuster stricken und 1 RM.

    B (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun li, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun li, 10 M im Rippenmuster stricken und 1 RM.

    C (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun li, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun li, 10 M im Rippenmsuter stricken und 1 RM.

    D (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun, 10 M im Rippenmuster stricken und 1 RM.

    Diese 4 R insgesamt 6(7)8mal wiederholen. Es sind nun 100(108)116 M. Dann im Rippenmuster in Reihen stricken (1 RM je an beiden Rändern).

    Wenn das Rückenteil in der Mitte gemessen ca. 20(21,5)23 cm hoch ist, zuletzt eine Rückreihe stricken.

     

    Die linke Schulter des Vorderteils wird in Reihen auf dickeren Nadeln gestrickt.

    Vom oberen Rand des Rückenteils, von der linken Schulter 28(32)36 M (1 M aus jeder M) mit Hilfe eines Fadenendes aufnehmen. Die erste R in der Hinreihe (mit dem Arbeitsfaden vom Garnknäul) stricken: 1 RM, *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen bis 3 M übrig sind, 2 M re, 1 RM.

    Im Rippenmuster in Reihen stricken (1 RM an beiden Rändern), bis das Strickstück 5 cm hoch ist und zuletzt eine Rückreihe gestrickt wurde. Dann die Zunahmen am Halsausschnitt stricken, indem die nächsten R wiederholt werden, dabei die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken.

    A (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    B (RückR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    C (HinR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, liZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    D (RückR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, liZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    Diese 4 R insgesamt 3mal wiederholen. Es sind nun 40(44)48 M. Das Strickstück stilllegen und die rechte Schulter stricken.

     

    Die rechte Schulter des Vorderteils wird in Reihen auf dickeren Nadeln gestrickt.

    Vom oberen Rand des Rückenteils, von der rechten Schulter 28(32)36 M (1 M aus jeder M) mit Hilfe eines Fadenendes aufnehmen. Die erste R in der Hinreihe (mit dem Arbeitsfaden vom Garnknäul) stricken: 1 RM, *2 M re, 2 M li*, *-* wiederholen bis 3 M übrig sind, 2 M re, 1 RM.

    Im Rippenmuster in Reihen stricken (1 RM an beiden Rändern), bis das Strickstück 5 cm hoch ist und zuletzt eine Rückreihe gestrickt wurde. Dann die Zunahmen am Halsausschnitt stricken, indem die nächsten R wiederholt werden, dabei die zugenommenen M auch im Rippenmuster stricken.

     

    A (HinR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    B (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    C (HinR): 1 RM, im Rippenmuster stricken bis 11 M übrig sind, reZun li, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    D (RückR): 1 RM, 10 M im Rippenmuster stricken, reZun, im Rippenmuster stricken bis 1 M übrig ist und 1 RM stricken.

    Diese 4 R insgesamt 3mal wiederholen. Es sind nun 40(44)48 M.

     

    Vorderteil, oberer Teil

    Die Schulterpartien wie folgt zusammenfügen: 40(44)48 M des rechten Schulterteils im Rippenmuster stricken, für den Halsausschnitt 20 neue M anschlagen und 40(44)48 des linken Schulterteils im Rippenmuster stricken = 100(108)116 M.

    Im Rippenmuster in Reihen (1 RM an beiden Rändern) stricken, bis das Vorderteil in der Mitte vorne, vom Halsausschnitt nach unten gemessen 9(10,5)12 cm misst. Zuletzt eine Rückreihe stricken.

     

    Vorder- und Rückenteil, unterer Teil

    Vorder- und Rückenteil wie folgt zusammenfügen: 100(108)116 M des Vorderteils im Rippenmuster stricken, für den linken Armausschnitt 4(8)12 neue M anschlagen, 100(108)116 M des Rückenteils im Rippenmuster stricken, für den rechten Armausschnitt 4(8)12 neue M anschlagen = 208(232)256 M. Im Rippenmuster in Runden weiterstricken. Die RM links stricken, die neuen M unter den Armausschnitten: Größe S/M: 1 M li, 2 M re, 1 M li, Größe L/XL: 1 M li, 2 M re, 2 M li, 2 M re, 1 M li und Größe XXL: 1 M li, 2 M re, 2 M li, 2 M re, 2 M li, 2 M re, 1 M li. Der Rundenwechsel befindet sich nun am rechten Armausschnitt in der Mitte.

    Wenn das Strickstück vorne in der Mitte, vom Halsausschnitt nach unten gemessen 17(18,5)20 cm misst, bei dem dreifarbigen Kleid mit der Farbe Stein weiterstricken, glatt re stricken und in der ersten R gleichmäßig 0(2)4 M zunehmen = 208(234)260 M. Es sind an Vorder- und Rückenteil jeweils 104(117)130 M.

    Wenn glatt re 4 cm gestrickt wurden, bei dem dreifarbigen Kleid mit der Farbe Kiefer weiterstricken und mit dem Zopfmuster nach Diagramm in R 1 beginnen, jeweils an der mit dem Pfeil markierten Stelle, und den Musterrapport über 28 M nach Bedarf bis zum Ende der R wiederholen. In der R werden in jedem Musterrapport 2 M zugenommen und es sind nun 224(252)280 M. Es sind an Vorder- und Rückenteil jeweils 112(126)140 M.

    Dann R 2-41 wiederholen.

    Wenn ca. 60(61,5)63 cm im Zopfmuster gestrickt wurde oder das Kleid die gewünschte Länge hat, und zuletzt eine R 6 oder 26 des Diagramms gestrickt wurde, die nächste R nach Diagramm stricken und dabei in jedem Musterrapport 2 M abnehmen, an den gleichen Stellen wie sie am Anfang im Zopfmuster in der ersten R zugenommen wurden. In der R werden 16(18)20 M abgenommen und es sind nun 208(234)260 M.

    Kraus re in Runden 6 R stricken (abwechselnd 1 R alle M re und 1 R alle M li stricken) und in der ersten R gleichmäßig 0(2)4 M abnehmen = 208(232)256 M. Alle M locker abketten.

     

    Ärmel

    Mit der dickeren Rundstricknadel beginnen, in der Mitte unten des rechten Armausschnitts, aus den neu angeschlagenen M 2(4)8 M auffassen, 29(31)33 M aus dem Rand des Rückenteils, 51(53)55 M aus dem Rand des Vorderteils und zum Schluss 2(4)8 M aus den neu angeschlagenen M = 84(92)104 M. Im Rippenmuster in Runden wie folgt stricken: 1 M re, *2 M li, 2 M re*, *-* wiederholen bis in der R 3 M übrig sind und 2 M li, 1 M re.

    Wenn der Ärmel 5 cm misst, mit den Abnahmen in der Mitte unten im Ärmel beginnen:

    1. R.: 1 M re, 2 M li, 1 M re, 1 M ungestrickt abheben, die nächste M ungestrickt abheben, abgehobene M re verschränkt (durch die hinteren Maschenglieder) zusammenstricken, im Rippenmuster stricken bis 6 M übrig sind, 2 M re zusammen, 1 M re, 2 M li, 1 M re.
    2. R.: im Rippenmuster stricken.

    R 1-2 insgesamt 4mal stricken. Es sind nun 76(84)96 M.

    Hinweis. Nach Bedarf auf ein Nadelspiel wechseln.

    *Im Rippenmuster 5 cm stricken und R 1-2 insgesamt 4mal wiederholen*. *-* wiederholen bis auf den Nadeln 36(44)52 M sind.

     

    Nach der letzten Abnahmerunde im Rippenmuster weiterstricken, bis der Ärmel 52(53)54 cm misst (oder der Ärmel die gewünschte Länge hat). Alle M locker abketten.

    Den zweiten Ärmel gleich stricken.

     

    Fertigstellung

    Kragen am Halsausschnitt: am Halsausschnitt mit Hilfe des Arbeitsfadens mit der Rundstricknadel 3,5 mm (bei dem dreifarbigen Kleid in der Farbe Sturm) ca. 130 M auffassen. 5 cm im Rippenmuster (1 M re, 1 M li) stricken. Alle M locker im Muster abketten. Den Kragen doppelt nach Innen legen und mit lockeren Sticken Innen befestigen.

    Alle Fäden gut vernähen. Das Strickstück auf links gewendet auf Maß auf eine Unterlage legen, anfeuchten und trocknen lassen.


    skill level deutsch

    Gauge and Swatching

    Every pattern is based on a certain gauge, expressed as stitches or rows per 10 cm. It is important that you make a swatch to check your gauge before you start the actual project. If your gauge doesn’t match the pattern’s gauge, your finished garment won’t be the correct size either.

    Swatching Start by knitting a swatch. Use the yarn, the needles and the stitch pattern you intend to use in the project. Make the swatch a little wider than 10 cm, so that you’ll be able to measure the stitches properly. Block the swatch by pinning it to a surface, then steam it gently. Count the stitches; put a pin in a stitch, then measure 10 cm from that stitch and put another pin there. Count the stitches from pin to pin – that’s your gauge! If needed, measure both horizontal and vertical gauge (rows). If you’re measuring rib or brioche stitches, stretch out the swatch slightly before measuring.

    Adjusting gauge

    If your gauge doesn’t match the pattern gauge, you can adjust it by switching needle size. If your swatch has too few stitches per 10 cm (i.e. your knitting is too loose), switch to smaller needles. Conversely, if your swatch has too many stitches per 10 cm, your knitting is too tight and you’ll need a larger pair of needles. Always knit another swatch in order to determine proper gauge and sizing. Also note that the pattern yardage only applies to the pattern yarn, the yardage may differ if you choose another yarn.

    Schreiben Sie eine Bewertung
    Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto